Auswirkungen des Corona-Virus im Ostseebad Göhren

Mit dem heutigen Tag, den 25. Mai 2020, ergeben sich weitere Änderungen bzw. Öffnungen bezüglich der Corona-Krise.

Mit dem heutigen Tage können Gäste aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland wieder einen touristischen Aufenthalt auch auf der Insel Rügen und somit auch im Ostseebad Göhren unter der Beachtung von Auflagen verbringen. Die entsprechenden zu beachtenden Auflagen finden Sie bei Ihrem Beherberger bzw. in Ihrer jeweiligen Unterkunft, also im Hotel, Ferienwohnung etc. Weitere Informationen finden Sie natürlich zudem auch auf der Internetseite der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern. https://www.regierung-mv.de/

Die Kurverwaltung des Ostseebades Göhren ist bestrebt, Lösungen zu finden, um zunächst aufgrund der diversen hygienebedingten Auflagen kleinere (Aktiv-)Veranstaltungen und auch Wanderungen zu ermöglichen. Im beigefügten Text finden Sie diesbezügliche Informationen.  Dokument

Wir möchten Sie an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass Sie in unserem Blog weitere aktuelle Informationen finden.
Link: https://www.ostseebad-goehren.de/

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostseebad und Kneippkurort Göhren

Aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns haben sich weitere Aktualisierungen ergeben, die sich beispielsweise auch auf die Öffnungszeiten der Kurverwaltung des Ostseebades Göhren auswirken.

Im nachstehenden PDF erhalten Sie einen Überblick bezüglich der sich in den kommenden Tagen anpassenden Öffnungen bzw. Öffnungszeiten der Einrichtungen der Kurverwaltung Ostseebad Göhren.

  • Information zu Wiedereröffnung von Dienstleistungen der Kurverwaltung GöhrenDokument
    (Tourist-Information, Seebrücken Infostelle, Kurbibliothek, Toiletten, Schrägaufzug, Nordstrand, Spielplatz & Promenaden, Busverkehr, Veranstaltungen)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich um den Stand heute (19. Mai 2020) handelt, Änderungen können sich jederzeit ergeben. 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostseebad und Kneippkurort Göhren

Ab dem 18. Mai 2020 können Gäste mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern wieder die Angebote von Beherbergungsanbietern auch im Ostseebad Göhren wahrnehmen.

Wir haben für Sie einige sehr wichtige Informationen bezüglich der aktuell gültigen Hygiene-Standards zusammengestellt. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld Ihrer Anreise diesbezüglich zu informieren. Die Vorgaben dienen Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. 

  • Corona-Info KV Göhren Nr. 7 - Information zu Schutzstandards bei Wiedereröffnung von BeherbergungsbetriebenDokument
  • Schutzstandards - Ferienunterkuenfte in MV - Dokument
  • Schutzstandards - Hotels in MV - Dokument

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostseebad und Kneippkurort Göhren

Am Mittwoch den 6. Mai 2020 und am Donnerstag, den 7. Mai 2020 sind weitere Entscheidungen bezüglich der Corona-Krise seitens der Bundesregierung und der Landeregierung Mecklenburg-Vorpommern getroffen worden.

Für den Bereich Tourismus bedeutet dies, dass ab dem 18. Mai 2020 Gäste aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Übernachtungsmöglichkeiten unter Beachtung von Auflagen nutzen können, ab dem 25. Mai 2020 dann Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet Beherbergungsangebote in Mecklenburg-Vorpommern unter der Beachtung von Auflagen nutzen können.

Für weitere Informationen und weitergehende Hinweise nutzen Sie bitte die nachstehenden Links:

 

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostseebad und Kneippkurort Göhren

Aktuelle Informationen zu den geltenden Regelungen bezüglich Tourismus und weiteren Bereichen im Zusammenhang mit der Corona-Krise finden Sie auf der Internetseite der Landesregierung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern  https://www.regierung-mv.de/ .

Nach wie vor ist es untersagt, Reisen zu touristischen Zwecken in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und somit auch auf die Insel Rügen zu unternehmen. Diese Anordnungen gelten zunächst bis einschließlich 10. Mai 2020.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostseebad und Kneippkurort Göhren

Aufgrund der bestehenden Corona-Krise wird zunächst bis Ende April 2020 das Leistungsangebot der VVR auf der Linie 26 "Ortsbus Göhren" komplett eingestellt, d.h. das reguläre Fahrplanangebot auf dieser Strecke (Freitag bis Sonntag) entfällt.

Einwohner- und Kurkarten Göhren werden nicht als Fahrberechtigung anerkannt.

Torsten Döring, Bürgermeister Ostseebad Göhren
Jörn Fenske, Kurdirektor Ostseebad Göhren

Aufgrund der aktuellen Corona-Sachlage befindet sich seit dem heutigem Montag, dem 30. März 2020, auch ein Großteil der Mitarbeiter der Kurverwaltung in Kurzarbeit. Hierdurch sind viele Arbeitsplätze nicht mehr durchgehend besetzt und es wird sich leider nicht vermeiden lassen, dass es damit auch zu weiteren Leistungseinschränkungen bei den Dienstleistungen der Kurverwaltung kommen wird.

Die telefonische Erreichbarkeit wird weiterhin aufrecht erhalten, unter Tel. 038308-66790 montags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr. Auch per E-Mail ist die Kurverwaltung unter kv@goehren-ruegen.de werktäglich zu erreichen.

Die Kurverwaltung analysiert regelmäßig die aktuelle Sachlage und hofft natürlich auf eine baldige Besserung der Situation und wird entsprechend informieren.

 

Wie versprochen, versuchen wir als Kurverwaltung Sie weiterhin mit aktuellen Informationen rund um die Bewältigung der Corona-Krise für das Ostseebad Göhren und seine Partner auf dem Laufenden zu halten.
Am gestrigen Tag, dem 24.03.2020, hat sich die Landesregierung auf einen umfangreichen MV-Schutzfonds geeinigt. Mit einem Maßnahmenpaket von insgesamt 1,1 Milliarden Euro sollen die Unternehmen im Land unterstützt und Arbeitsplätze gesichert werden.

Insbesondere sei an dieser Stelle auf die bereits jetzt beim Landesförderinstitut M-V verfügbaren Antragsformulare für eine mögliche Unterstützung für kleinere Unternehmen bis 49 Beschäftigte verwiesen. Die entsprechenden Informationen zu den konkreten Antragsvoraussetzungen und Unterlagen zum Download finden Sie hier https://www.lfi-mv.de/foerderungen/corona-soforthilfe/. Im Anhang stellen wir Ihnen das Antragsformular auch noch einmal als pdf-Datei zur Verfügung.

Antrag zur Coronahilfe März 2020 

Dieses Programm richtet sich auch an Solo-Selbständige und Kulturschaffende, wenn es sich um den jeweiligen Haupterwerb handelt.
Achtung! Bitte prüfen Sie individuell, ob Sie die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen.


Weitere Informationen zum MV-Schutzfonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern erhalten Sie auch hier: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Aktuell/?id=158766&processor=processor.sa.pressemitteilung
Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass die Kurverwaltung keine konkrete Rechts- oder Wirtschaftsberatung durchführen kann und alle Angaben ohne Gewähr sind.


Bleiben Sie gesund!

Der Amtsvorsteher des Amtes Mönchgut-Granitz teilt wichtige Informationen zur Durchsetzung des Infektionsschutzgesetz mit!

Unter anderem wird mitgeteilt:
"Wenngleich unangenehm, aber bei Zuwiderhandlung, zum Schutze des Lebens und der Gesundheit erforderlich, wird auch die Ordnungsbehörde des Amtes Mönchgut-Granitz von nun an Verstöße strafrechtlich verfolgen."

Aber lesen Sie bitte die komplette Mitteilung um weiterhin gut informiert zu sein.

Komplette Mitteilung lesen! 

Heutiger Stand: Eine Anreise für einen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist nicht mehr möglich, da per Verordnung vom 17.03.2020 ab 18.03.2020 die Vermietung von touristischen Unterkünften bis 19.04.2020 untersagt wurde.

Wir möchten Ihnen einige häufig gestellte Fragen unserer Gäste hier beantworten und hoffen damit schnell Ihr Anliegen lösen zu können.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

An alle touristischen Dienstleister im Ostseebad Göhren!

Sehr geehrte Damen und Herren,
die aktuelle Corona-Krise stellt uns alle, deren Haupterwerbszweig der Tourismus im Ostseebad Göhren ist, vor große Schwierigkeiten und ungeahnte Herausforderungen und kann sogar existenzbedrohend sein.
Wir als Kurverwaltung möchten gern versuchen, Ihnen als touristische Dienstleister einige wichtige Hinweise und Informationen an die Hand zu geben, die es Ihnen nach Möglichkeit einfacher machen sollen, die Existenz Ihrer Unternehmung durch diese Krise zu bringen.
Da sich die Neuigkeiten manchmal fast im Minutenrhythmus überschlagen ...  alle Informationen

  • Wichtige Links + Kontaktdaten
  • Infos zu 'Kurzarbeit beantragen'
  • Infos zu 'Hilfen durch das Land beantragen'

Bis auf Weiteres finden keine Bürgermeistersprechstunden in den Räumlichkeiten der Kurverwaltung Ostseebad Göhren statt.

Die für den 23. März 2020 vorgesehene Sitzung der Gemeindevertretung Ostseebad Göhren findet ebenfalls nicht statt. Die nächste ordentliche Sitzung der Gemeindevertretung ist für den 11. Mai 2020 vorgesehen.

Torsten Döring
Bürgermeister Göhren

Die Landesregierung hat im Einvernehmen mit den Landkreisen und kreisfreien Städten gegen die Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen: Öffentliche Einrichtungen wie Museen, Bibliotheken, Theater, Sporthallen, Schlösser und Informationszentren sind ab dem 15. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 zu schließen. Auch der Amtsvorsteher des Amtes Mönchgut-Granitz hat am 16.03.2020 eine entsprechende Verfügung herausgegeben.

Ab sofort bleiben deshalb alle Besucherzentren bzw. Einrichtungen (Touristinformation und Bibliothek im Haus des Gastes der Kurverwaltung Göhren und der Infopunkt am Seebrückenhaus, Nordperdhalle, Schrägaufzug, öffentliche Toiletten) bis auf weiteres geschlossen.

Weiterhin werden mindestens bis zu diesem Zeitpunkt alle öffentlichen Veranstaltungen der Kurverwaltung abgesagt. Auch der Maiumzug am 30. April sowie das Mönchguter Heringsfest am 1./2. Mai 2020 werden nicht stattfinden.
Die Kurverwaltung ist jedoch zur Beantwortung von Fragen, Anmerkungen und Informationen telefonisch für Sie da unter

03 83 08-66 79 0 von Montag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr und per Mail an kv@goehren-ruegen.de.

Wichtig!

Aktuelle Informationen rund um die Sachlage zum Thema Corona-Virus im Amtsbereich Mönchgut-Granitz finden Sie unter folgendem
Link: www.amt-moenchgut.de

Dort finden Sie auch weitergehende Links zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie zum Robert-Koch-Institut.

Aktuelle Informationen zu Verfügungen seitens der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern finden Sie zudem unter folgendem
Link: https://www.regierung-mv.de/

 

Weitere Presseinformationen:
Kurverwaltung Göhren
Poststraße 9
18586 Göhren

Tel.: 038308/6679-0
Fax: 038308/6679-32
Web: www.goehren-ruegen.de
E-Mail: kv@goehren-ruegen.de